Sie befinden sich in:
Literatur

Literatur

Produkte

Produkt-Nr.: 24409A
8,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Ein Zerfall. Mehr...
 
Produkt-Nr.: 40046A
8,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Briefe an Fritz J. Raddatz 1959 - 1990. Mehr...
 
Produkt-Nr.: 31903A
57,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Aus dem Französischen von Paul Hansmann. Mehr...
 
Produkt-Nr.: 21030A
6,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Zweiter Band , ATF-BLIS. Mehr...
 
Produkt-Nr.: 25381A
2,70 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Aus dem Amerikanischen von Heinz Vrchota und Herbert Neumaier. Mehr...
 
Produkt-Nr.: 39474A
6,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Auf das Gemeinjahr 1893, hrsg. von der Redaktion des Daheim. Mehr...
 
Produkt-Nr.: 40164A
45,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Eine Zweimonatsschrift für die Freunde des Insel-Verlages. Erster Jahrgang 1919. Zweiter Jahrgang 1921. Dritter Jahrgang 1922. ?? Mehr...
 
Produkt-Nr.: 14397A
3,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Dritte Folge. Meisterwerke deutscher Novellistik. Mehr...
 
Produkt-Nr.: 5788A
27,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Eine Auswahl zweckmäßiger Lesestücke zur Übung im richtigen und schönen Vortrag und zum Unterricht in der deutschen Sprache. Mehr...
 
Produkt-Nr.: 39491A
18,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Zum Schillerjahre 1905 hrsg. von der Akademischen freien Litterarischen Vereinigung zu Göttingen. Mehr...
 
Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
Bei Bestellung fallen evtl. zusätzliche Kosten für Versand und Zahlung an.
Sie haben ein 14tägiges Widerrufsrecht. Unser Widerrufsformular finden Sie hier.
Suche
Warenkorbübersicht
Im Warenkorb befinden sich keine Produkte.
Geburtstag

Zum Geburtstag von Hans Christian Andersen am 02.04

Andersen.jpg

Hans Christian Andersen (* 2. April 1805 in Odense; † 4. August 1875 in Kopenhagen) ist der wohl berühmteste Dichter und Schriftsteller Dänemarks.

Hans Christian Andersen wurde am 2. April 1805 in Odense (Dänemark) geboren. Er war der Sohn eines armen Schuhmachers. Er konnte kaum die Schule besuchen, bis ihm der Dänenkönig Friedrich VI, dem seine Begabung aufgefallen war, 1822 den Besuch der Lateinschule in Slagelsen ermöglichte. Bis 1828 wurde ihm auch das Universitätsstudium bezahlt. Andersen unternahm Reisen durch Deutschland, Frankreich und Italien, die ihn zu lebhaften impressionistischen Studien anregten. Der Weltruhm Andersens ist auf den insgesamt 168 von ihm geschriebenen Märchen begründet. Andersen starb am 4.8.1875 in Kopenhagen.