Sie befinden sich in:
Medizin

Medizin

Seite: 1 2 3 4 Vorwärts

Produkte

Produkt-Nr.: 346D
3,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Probleme der Sterbehilfe. Eine interdisziplinäre Stellungnahme. Mehr...
 
Produkt-Nr.: 38117A
36,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Band 1 : Im Umkreis des Glaubens. Band 2 : Im Umkreis der Kunst. Band 3 : Im Umkreis des Denkens. Entstehen und erscheinen verdankt diese Schrift Ernst Boehringer. Mehr...
 
Produkt-Nr.: 11391A
8,70 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Eine Festgabe für Prof.Dr.med Hans Erhard Bock zum 75. Geburtstag 31. Dezember 1978. Mehr...
 
Produkt-Nr.: 3040C
5,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Theorie und klinische Bedeutung ; 5. Deidesheimer Gespräch 15./16. Mai 1971. Mehr...
 
Produkt-Nr.: 9844A
15,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Rapport du IIIe CongrŠs international de phl'bologie. Amsterdam, 9-13 septembre 1968. Edit' par H. R. van der Molen, J. van Limborgh u.a. Mehr...
 
Produkt-Nr.: 850C
10,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
An Interpretation Based on Experimental Studies in Animals. Mehr...
 
Produkt-Nr.: 43467A
6,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Biochemie - Klinik - Therapie. Mehr...
 
Produkt-Nr.: 43465A
6,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Biochemie - Klinik - Therapie. Mehr...
 
Produkt-Nr.: 42611A
56,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Second Edition. Department of Psychiatry, Ochsner Clinic Foundation. Mehr...
 
Seite: 1 2 3 4 Vorwärts
Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
Bei Bestellung fallen evtl. zusätzliche Kosten für Versand und Zahlung an.
Sie haben ein 14tägiges Widerrufsrecht. Unser Widerrufsformular finden Sie hier.
Suche
Warenkorbübersicht
Im Warenkorb befinden sich keine Produkte.
Geburtstag

Zum Geburtstag von Hans Christian Andersen am 02.04

Andersen.jpg

Hans Christian Andersen (* 2. April 1805 in Odense; † 4. August 1875 in Kopenhagen) ist der wohl berühmteste Dichter und Schriftsteller Dänemarks.

Hans Christian Andersen wurde am 2. April 1805 in Odense (Dänemark) geboren. Er war der Sohn eines armen Schuhmachers. Er konnte kaum die Schule besuchen, bis ihm der Dänenkönig Friedrich VI, dem seine Begabung aufgefallen war, 1822 den Besuch der Lateinschule in Slagelsen ermöglichte. Bis 1828 wurde ihm auch das Universitätsstudium bezahlt. Andersen unternahm Reisen durch Deutschland, Frankreich und Italien, die ihn zu lebhaften impressionistischen Studien anregten. Der Weltruhm Andersens ist auf den insgesamt 168 von ihm geschriebenen Märchen begründet. Andersen starb am 4.8.1875 in Kopenhagen.